Digital Life
16.01.2019

Gigantische Eisscheibe in den USA gesichtet

Eine Stadt im US-Bundesstaat Maine hat ein Video eines seltenen Naturphänomens gepostet und macht damit Werbung.

Es ist ein Phänomen, das nur sehr selten auftritt: Eine gigantische Scheibe aus Eis dreht sich derzeit im Presumpscot-Fluss. „Es sieht aus, als wäre der Mond in Westbrook gelandet“, schreibt die Stadt Westbrook auf seiner Facebook-Page.

Mit einer Drohne wurde ein Video dieses Naturphänomens aus der Luft aufgenommen. Die Stadt bewirbt auch gleich seine Infrastruktur und Restaurants mit dem Video. Die Scheibe aus Eis sei auch heute noch gut zu sehen, heißt es. „Kommt und macht einen Selfie damit!“

Rotierende Eisscheiben sind oft sehr gut dokumentiert. Sie kommen dann vor, wenn es extrem kalt ist und auch nur in Gewässern, wo das Wasser normalerweise nur sehr langsam fließt. Bereits im Jahr 1895 wurde ein ähnliches Phänomen im Scientific American Magazine festgehalten.