USA
06/13/2012

Global Payments-Hack: Kundendaten betroffen

Untersuchungen enthüllten, dass nicht nur Kreditkartennummern, sondern auch persönliche Kundendaten gestohlen worden sind

Bei dem Cyberangriff auf den US-Zahlungsdienstleister Global Playments im Frühjahr diesen Jahres hatten die Hacker nicht nur Zugang zu den Kreditkartennummern, sondern vermutlich auch zu zahlreichen Kundendaten. Das teilte der Konzern am Dienstag via Website mit.

Global Payments untersuchte zusammen mit Experten den Sicherheitsleck. Nun teilte der Konzern mit: „Bei unseren anhaltenden Ermittlungen haben wir festgestellt, dass es möglicherweise auch unautorisierten Zugang zu persönlichen Informationen von Kunden gegeben hat", so Global Payments. Man werde die möglicherweise betroffenen Kunden in den nächsten Tagen darüber informieren.

Mehr zum Thema

  • USA: Zehntausende Kreditkartendaten gestohlen
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.