Digital Life
10.10.2013

Google Maps bekommt neue Funktionen

Die Routenplanung erlaubt nun mehrere Zwischenstopps. Außerdem wird Maps mithilfe von Gmail stärker personalisiert.

Im Rahmen eines größeren Updates hat Google seinem Kartendienst Google Maps laut Cnet einige vielfach verlangte Funktionen spendiert. So ist es nun möglich, bei der Routenplanung mehrere Ziele als Zwischenstopps anzugeben. Das war früher bereits möglich, die Funktion wurde jedoch mit dem Update auf das neue Google Maps zwischenzeitlich wieder deaktiviert.

Weitere Neuerungen sind ein integrierter Veranstaltungskalender. Sucht man nach Veranstaltungsorte werden in einem Tab anstehende Termine angezeigt. Die Funktion ist auch in Österreich verfügbar, wie ein kurzer Test anhand der Wiener Stadthalle zeigt.

Anwender bekommen bei der Suche auch persönliche Inhalte geliefert. Sucht man etwa nach einem Flughafen, zeigt Maps das jeweilige Ticket an, sofern es an die Gmail-Adresse zugestellt wurde. Gleiches funktioniert auch mit Tischreservierungen. Derzeit scheint diese Funktion jedoch lediglich für US-Anwender freigeschaltet zu sein