Digital Life
30.01.2016

Google testet 5G-Drohnen für schnelles Internet

In New Mexico testet Google derzeit solarbetriebene Drohnen, die Internet-Verbindungen rund 40 Mal schneller als 4G machen sollen.

Im Spaceport America testet Google neue 5G-Drohnen, die für eine noch schnellere Internet-Verbindung sorgen sollen. Das Projekt heißt „SkyBender“, wie der „Guardian“ berichtet, und zielt ausschließlich darauf ab, den neuen Prototyp der Drohnen zu testen.

Die Funkübertragung spielt sich dabei rund um die 28 Ghz-Frequenz ab und die Bandbreite ist kleiner als bei 4G. Das Vorhaben von Google ist durchaus ambitioniert und im Moment soll „SkyBender“ vor allem in der Theorie durchdacht werden. „SkyBender“ ist eingegliedert in Googles „Project Loon“, dem Ballon-Projekt, um Internet-Verbindungen zu verteilen.