SMARTPHONES
12/06/2010

Google veröffentlicht Android Version 2.3

Google hat am Montag die nächste Version des Android-Betriebssystems namens Gingerbread veröffentlicht. Auch das mit Samsung entwickelte Smartphone Nexus S wurde vorgestellt.

Google hat am Montag das Software Development Kit (SDK) für die neue Android-Version 2.3 aka Gingerbread veröffentlicht. Entwickler können die SDK auf der offiziellen Entwicklerseite runterladen. Dort werden die kompletten Neuerungen der neuen Version des Smartphone-Betriebssystems von Google aufgelistet. Zeitgleich hat Google auch den "Nexus One"-Nachfolger Nexus S vorgestellt.

Das neue Android-Betriebssystem Gingerbread bietet unter anderem eine Unterstützung für einen Gyroskop Sensor, ermöglicht Near Field Communication (NFC), bietet einen neuen Downloadmanager und die Möglichkeit eine zusätzliche Kamera, wie etwa eine Frontkamera für die Videotelefonie, zu nutzen. Auch die Benutzeroberfläche, die Tastatur und der Task Manager wurden verbessert. Zudem soll der Akku jetzt länger als zuvor halten. Auch das Auswählen und Kopieren von Text soll jetzt leichter sein als zuvor.

Nexus S mit Near Field Communication

Das neue Betriebssystem kommt vorerst allerdings offiziell nur auf dem neuen Google-Flagschiff Nexus S zum Einsatz. Wann die Version auf weiteren Android-Smartphones eingesetzt wird, bleibt offen.

Zusammen mit Samsung hat Google ein neues Smartphone entwickelt. Es verfügt über ein vier Zoll-Display, einen ein GHz großen Hummingbird-Prozessor, zwei Kameras, und einen 16 GB großen internen Speicherplatz. Es unterstüzt zudem NFC. Das Gerät soll am 16. Dezember in den USA auf den Markt kommen und am 20. Dezember in Großbritannien. Weitere Veröffentlichungstermine wurden vorerst nicht bekannt gegeben.

(futurezone)