Digital Life
17.12.2013

Google Zeitgeist: Paul Walker überholt iPhone 5S

Laut Googles "Zeitgeist 2013"-Auswertung stieg nur das Interesse an Paul Walker stärker als jenes am iPhone 5S. Aber auch das Samsung Galaxy S4 landet unter den Top Ten.

Der Jahresrückblick "Zeitgeist 2013" soll die "kollektive Brille von Internetnutzern in Österreich" abbilden, beschreibt Google in seiner Aussendung. Das US-Unternehmen wertet alljährlich seine Suchtrends in mehreren Kategorien für einzelne Staaten aus. Unter den heurigen Top-Suchtrends in Österreich führen der verstorbene "Fast & Furious"-Star Paul Walker, das iPhone 5S und das Donauinselfest.

Zwei weitere technologische Begriffe haben es ebenfalls unter die Top Ten geschafft: Das Betriebssystem iOS 7 (Platz 5) und das Samsung Galaxy S4 (Platz 7).

Abgesehen davon bietet die " Zeitgeist"-Auswertung auch eine "Gadget"-Kategorie. In dieser gewinnt die Spielkonsole PlayStation 4 (PS4) vor seinem Hauptkonkurrenten Xbox One. Auf den weiteren Plätzen folgen das iPad 5, iPad Air, iPad Mini, Special T (ein Tee-Automat), iPad 4, iPad Mini 2, Nexus 7 und Microsoft Surface.

Deutsche suchen mehr Smartphones als Konsolen

In Deutschland landet das iPhone 5S zum Vergleich auf Platz vier der am stärksten steigenden Suchbegriffe. In der Technik-Kategorie rangieren vier Smartphones (iPhone 5S, Samsung Galaxy S4, HTC One, Nexus 5) vor der ersten Spielkonsole (PS4).

Google erstellt " Zeitgeist" auf Basis von über einer Billion Suchanfragen, die jedes Jahr stattfinden. Neben dem Jahresabschluss-Zeitgeist, der die Top-Trends des Jahres unterstreicht, hat Google auch verschiedene Tools, die einen Einblick in globale, regionale, vergangene und gegenwärtige Suchtrends gewähren.

Die Zeitgeist-Homepage liefert einen weiteren Überblick über nationale und internationale Ergebnisse.