Digital Life
04/22/2011

Gratis-WLAN in Salzburg

Stadt Salzburg startet mit drei Hotspots

Kosten- und kabellos im Internet surfen ist ab Freitag unter freiem Himmel in der Stadt Salzburg möglich. In einer ersten Phase ließ die Stadt in Kooperation mit dem Jugendbüro und dem Altstadtverband um 20.000 Euro drei WLAN-Hotspots installieren. Sie befinden sich im Mirabellgarten und am Salzachufer beim Mozart- und Makartsteg. In Zukunft sollen auch die Freibäder und die Stadtbibliothek mit Hotspots ausgestattet werden, wurde bei der Präsentation des Projektes Salzburg surft erklärt.

„Konsumfreie Zonen im öffentlichen Raum stehen bei den Jugendlichen in Salzburg ganz oben auf der Wunschliste. Genau dort wünschen sie sich auch den freien Zugang ins Web“, sagte Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ). Für die Nutzung des „zeitgemäßen Serviceangebotes“ ist kein Benutzerkonto erforderlich. Aus rechtlichen Gründen sind aber die Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.

Mehr zum Thema