© Deleted - 555264

Medien

Greenwald-Magazin startet nächste Woche

Mit seinen Artikeln für den britischen „Guardian“ auf Basis der ihm vom früheren Geheimdienstmitarbeiter zugespielten geheimen Dokumente der NSA, brachte Glenn Greenwald die Massenüberwachung der US- und anderer Geheimdienste ans Licht. Anfang nächster Woche ist mit weiteren Enthüllungen rechnen. Dann soll die erste digitale Publikation des von Omidyar finanzierten Medien-Start-ups First Look online gehen, heißt es in einem Blog-Posting des Projekts.

Greenwald hatte im vergangenen Oktober den „Guardian“ verlassen, um gemeinsam mit Omidyar das neue Medienprojekt aufzubauen. Zu seinem Team gehören unter anderem die Filmemacherin Lautra Poitras und der Autor und Journalist Jeremy Scahill. Das Team um Greenwald habe neue und schockierende Enthüllungen in den NSA-Dokumenten gefunden, schreibt Omidyar in dem Blog-Eintrag. Neben dem vom Greenwald geleiteten Online-Magazin will First Look im Laufe des Jahres noch weitere digitale Magazine veröffentlichen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare