business
11/27/2010

HP verkauft Land an Apple

Apple vergrößert Hauptstandort in Kalifornien

Apple benötigt an seinem Hauptstandort im kalifornischen Cupertino mehr Platz. Darum kauft der Computerriese seinem Konkurrenten und Nachbarn Hewlett Packard jetzt Firmengelände ab. Damit werde mehr Raum für die Mitarbeiter geschafft, sagte Apple-Sprecher Steve Dowling am Freitag ohne Details zu nennen. "Derzeit belegen wir in Cupertino 57 Gebäude und unser Campus platzt aus allen Nähten." Für Apple arbeiteten Ende September 46.600 Angestellte in Vollzeit.

Zuvor hatte bereits die "San Jose Mercury News" von dem Immobilienkauf berichtet. Laut dem Blatt erwirbt der Hersteller von iPhones, iPods, iPads und Mac-Computern von HP etwa rund 40 zusätzliche Hektar. Das entspreche einer Verdopplung des derzeitigen Geländes. Laut lokalen Immobilienexperten könne HP 300 Millionen Dollar oder mehr gefordert haben.

(apa)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.