China daily life among pandemic

© EPA / ALEX PLAVEVSKI

Digital Life
09/10/2020

iPhone-Designer entwerfen Gesichtsmaske

Der von Apple entwickelte Mund-Nasen-Schutz soll in den nächsten beiden Wochen an Angestellte ausgegeben werden.

Nach iPhone und iPad haben die Ingenieure und Designer von Apple nun auch eine Gesichtsmaske entwickelt, berichtet Bloomberg. Die Maske soll in den nächsten 2 Wochen an Apple-Angestellte und Verkäufer in Apple-Shops ausgegeben werden, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, heißt es in dem Bericht weiter.

3 Schichten

Der laut Bloomberg im typischen Apple-Stil gestaltete Mund-Nasen-Schutz soll über große Abdeckungen oben und unten für Nase und Kinn des Trägers verfügen und aus 3 Schichten bestehen, um ein- und ausgehende Partikel zu filtern. Wie Apple seinen Mitarbeitern mitteilte, kann die Maske bis zu fünfmal gewaschen und wiederverwendet werden. Bilder der Apple-Maske sind noch nicht verfügbar.

Gesichtsschilder

Anders als die Gesichtsschilder für Gesundheitspersonal, die Apple seit April herstellt und die extern entwickelt wurden, ist die Apple-Maske die erste Gesichtsmaske die von dem Unternehmen selbst gestaltet wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.