Digital Life
26.12.2017

Julian Assanges Twitter-Account verschwand zu Weihnachten

Julian Assange war über die Feiertage kurzzeitig nicht bei Twitter erreichbar. Grund noch unbekannt.

Das Twitterkonto des Wikileaks-Mitgründers Julian Assange wurde am 24. Dezember gelöscht, wie thedailybeast berichtet. Der Grund dafür ist derzeit nicht bekannt. Weder Twitter noch Assange haben sich bisher dazu geäußert. Am 25. Dezember war der Account dann wieder erreichbar, Assange postete das Bild eines Weihnachtsmannes, der eine Gut/Böse-Liste für Wikileaks erstellt. Der Account hat jetzt allerdings nur noch wenige tausend Follower.

Der Hauptaccount von Wikileaks war von dem Durcheinander nicht betroffen. Zwischenzeitlich tauchte auch ein neuer Assange-Account auf, der behauptete, dass der Grund für die Löschung des Originalkontos in einer bevorstehenden Veröffentlichung auf Wikileaks liege. Die Echtheit des Kontos konnte nicht geprüft werden, eine große Wikileaks-Veröffentlichung hat es bislang auch nicht gegeben. Assange hält sich weiterhin in der ecuadorianischen Botschaft in London auf, um einer Verhaftung zu entgehen.