Digital Life
30.09.2013

Junge Leute nutzen Smartphone dreieinhalb Stunden täglich

© Bild: WhatsApp

Der Großteil der Zeit wird laut einer Umfrage mit Instant Messaging verbracht. Der Dienst WhatsApp ist für viele bereits wichtiger als Facebook.

Die meiste Zeit - und zwar mehr als eine Stunde am Tag - nutzen die 18- bis 25-jährigen Deutschen Dienste wie WhatsaApp. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der „Akademie der media“ in Stuttgart und der Agentur Mindshare Marketing hervor. WhatsApp ist eine Smartphone-Anwendung, die gegen eine kleine jährliche Grundgebühr oder eine Einmalzahlung ermöglicht, Kurznachrichten, Fotos und Audiodateien über eine Internetverbindung zu verschicken. Diese und vergleichbare Apps werden vor allem als SMS-Ersatz genutzt.

Whatsapp ist jungen Leuten inzwischen auch wichtiger als Facebook und Co. Laut der Umfrage verwenden die Nutzer ihr Smartphone 44 Minuten täglich für soziale Netzwerke. Danach folgen die mobile Nutzung von Websites und Spiele.

Zwei Drittel der Befragten prüfen demnach spätestens alle zehn Minuten, ob neue Nachrichten eingegangen sind. Jeder Fünfte tue dies sogar 15 Mal oder häufiger in einer Stunde. An der Umfrage beteiligten sich insgesamt 2.500 Menschen, die meisten von ihnen Studenten.