Digital Life
29.04.2016

Kind sorgt für Ausfall bei US-Radiosender NPR

Ein Kind sorgte für einen Ausfall bei einem der größten Radionetzwerke der USA. Offenbar gelang es dem Kind zufällig, die erforderliche Sequenz für Funkstille einzugeben.

Der US-Radiosender NPR, einer der größten Radionetzwerke in den USA, war am Donnerstagvormittag rund eine Minute lang nicht zu hören. Der Grund: Ein Kind, das die Redaktion der Sendung „Morning Edition“ besuchte, drückte offenbar eine Reihe von Knöpfen, die für Funkstille an der Westküste sorgten. Das berichtet Gawker, das an ein internes E-Mail des Radiosenders gelangt ist. „Ihr dürft gerne darüber lachen“, heißt es in der E-Mail, in der sich die NPR-Techniker erstaunt darüber zeigen, dass das Kind „exakt die erforderliche Sequenz“ eingeben konnte.

„Es war ein lehrreicher Tag, sowohl für uns als auch für die Kinder.“ Der Besuch fand offenbar im Rahmen des „Take your Daughters and Sons to Work“-Tages (Bring deine Töchter und Söhne zur Arbeit) statt. In Österreich wurde am Donnerstag im Rahmen des „Girls’ Day“ tausenden Mädchen die Möglichkeit gegeben, in Unternehmen hinter die Kulissen zu blicken.