Digital Life
14.03.2013

LG kommt Samsungs Galaxy S4 in New York zuvor

Die Ankündigung des Samsung Galaxy S4 soll heute Abend in New York am Times Square über die Bühne gehen. Doch nachdem bereits Apple im Vorfeld gegen das neue Samsung-Flaggschiff stichelte, versucht nun auch der koreanische Konkurrent LG mit geschickt platzierter Werbung und Vorankündigungen das Event zu sabotieren

Der Elektronikkonzern LG, derzeit Koreas Nummer Zwei auf dem Smartphone-Markt hinter Samsung, konnte sich anlässlich der Ankündigung des Samsung Galaxy S4 einige Seitenhiebe auf den koreanischen Konkurrenten nicht verkneifen. So wurde nur einen Tag vor der offiziellen Enthüllung des neuen Samsung-Flaggschiffs das Smart Video-Feature angekündigt. Dieses unterbricht automatisch die Videowiedergabe, wenn die Augen des Benutzers für eine bestimmte Zeit nicht auf den Bildschirm gerichtet wurden.

Auch bei Samsung Galaxy S4
Wie aus der geleakten ROM des Samsung Galaxy S4 bereits bekannt ist, wird das neue Samsung-Smartphone ebenfalls dieses Feature besitzen. LG kündigte die neue Funktion im Rahmen eines "Value Packs" an, das im Laufe des nächsten Monats in Korea für das LG Optimus G Pro ausgeliefert werden soll. Dieses soll unter anderem eine Dual Camera-Funktion nachliefern, bei der das Videosignal von Front- und Rückkamera zeitgleich aufgezeichnet werden kann. Das Value Pack soll in naher Zukunft auch für andere LG-Modelle nachgereicht werden.

"Ich bin schon da"
Auch der für heute geplante Event auf dem New Yorker Times Square wurde klammheimlich von LG unterwandert. Die beiden koreanischen Konzerne haben bereits seit mehreren Jahren große Reklametafeln auf dem weltberühmten Platz in New York gemietet und sich darüber einen Schlagabtausch geliefert. Während Samsung auf seinen Plakaten ankündigt "Be ready 4 the next Galaxy" (Sei bereit für das nächste Galaxy), antwortete LG, dessen Reklame sich direkt über der von Samsung befindet, mit "LG Optimus G is here 4 you now!" (Das LG Optimus G ist jetzt für dich da!).

Über die Platzierung darf sich Samsung jedoch nicht beschweren. Während LG diese Position am Times Square bereits seit mehr als 20 Jahren einnimmt, hat sich Samsung dort erst vor einigen Jahren eingemietet. In einem Promo-Video zum Samsung-Event ist die LG-Werbung sogar zweimal kurz zu sehen.

Mehr zum Thema

  • Vor Galaxy-S4-Event: Apple preist iPhone an
  • Das wird das Samsung Galaxy S4 können
  • Video des angeblichen Galaxy S4 aufgetaucht