© IBM

Freie Software

Linux Foundation startet "Open Mainframe Projekt"

Auf Großrechnern, die häufig in Unternehmen und Rechenzentren zum Einsatz kommen, ist Linux bereits seit Jahrzehnten ein gern genutztes Betriebssystem. Diesen vielen treuen Usern will die Linux Foundation mit der "Open Mainframe"-Initiative helfen, indem eine Plattform für die gemeinsame Entwicklung von Open-Source-Werkzeugen und Technologien für Großrechner, auch Mainframes genannt, bereitgestellt wird, wie techcrunch berichtet.

Maßgeblich beteiligt an dem Projekt ist auch IBM, einer der größten Hersteller von Großrechnern. Alle Firmen- und Privatnutzer von Mainframes sind eigeladen, sich an der Initiative zu beteiligen, genau wie Händler und Serviceanbieter. IBM hat bereits angekündigt, 250.000 Zeilen Code in die Hände der Mainframe-Community legen zu wollen. Das Unternehmen erhofft sich unter anderem einen gesteigerten Absatz von Großrechnern, wenn durch verbesserte Software der Komplexitätsgrad der Bedienung gesenkt werden kann.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare