Digital Life
19.03.2016

Lufthansa-Flugzeug beinahe mit Drohne kollidiert

Bei der Landung am Flughafen LAX in Los Angeles ist ein Passagierflugzeug der Lufthansa nur knapp einem Zusammenstoß mit einer Drohne entgangen.

Die Beinahekollision ereignete sich am Freitagnachmittag, wie die LATimes betichtet. Ein Airbus A380 ist dabei in rund 1500 Meter Höhe knapp an einer Drohne vorbeigeschrammt. Das unbemannte Fluggerät flog nur 60 Meter über dem Passagierjet vorbei, wie die US-Luftraumüberwachung mitteilte. Die Polizei sucht derzeit nach dem Besitzer der Drohne.

Schon kurz nach dem Zwischenfall sind Hubschrauber aufgestiegen, um den Drohnenpiloten zu finden, allerdings ohne Erfolg. In den USA haben sich Zwischenfälle mit Drohnen im Flugverkehr zuletzt gehäuft. Auch die Feuerwehr und die Polizei berichten von Störungen ihrer Arbeit durch unbemannte Fluggeräte. Grundsätzlich gilt in den USA ein Flugverbot im Umkreis von acht Kilometer um Flughäfen.