Digital Life
10.04.2015

Lufthansa wurde Opfer einer Hackerattacke

Die persönlichen Internetseiten von Lufthansa-Kunden sind von Hackern geknackt worden, wie der Spiegel berichtet, Betroffene werden derzeit verständigt.

Einige hundert personalisierte Kunden-Internetseiten des Online-Auftritts der Lufthansa, die auch zur Verwaltung der Bonusmeilen dienen, sind von Unbekannten gehackt worden, wie ein Sprecher des Unternehmens gegenüber der futurezone bestätigt. Die Hacker haben sich offenbar aus illegalen Quellen Listen mit Passwörtern und Benutzernamen organisiert und dann mit Automatisierungssoftware verschiedene Kombinationen aus diesen ausprobiert, um sich Zugang zu verschaffen. In einigen hundert Fällen sei dies erfolgreich gewesen, so der Lufthansa-Sprecher. Daten der Lufthansa selber seien nicht betroffen, das Problem ist auf die Kundenseiten beschränkt.

Betroffene Konten werden sofort gesperrt, wenn die Lufthansa einen Einbruch bemerkt. Die jeweiligen Kunden werden informiert und gebeten, sich mit der Service-Hotline in Verbindung zu setzen. Dass noch weitere Konten geknackt werden, kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, die Lufthansa versichert aber, dass bereits Gegenmaßnahmen eingeleitet wurden. Ob auch österreichische Kunden betroffen sind, kann der Sprecher derzeit nicht sagen. Das Schlimmste, was passieren kann ist laut dem Sprecher des Konzerns, dass sich die Hacker Zugriff auf die Bonusmeilen der Kunden verschaffen und diese für eigene Zwecke verwenden. Die Lufthansa hat bei in solchen Fällen die Bonusmeilen sofort zurückgebucht.