Digital Life
04.02.2016

Mexikos Marine filmt Schiffs-Versenkung mit Actioncams

Ein neues Video zeigt das Sinken der Uribe 121. Das mexikanische Kriegsschiff soll vor der Küste von Baja California zum künstlichen Korallenriff werden.

Mit GoPro-Actioncams hat die mexikanische Kriegsmarine ein Schifferlversenken in größerer Dimension dokumentiert. Ein Video, das unter den Kandidaten für die GoPro Awards befindet, zeigt, wie die Schiffshülle mit Sprengstoff durchlöchert wird und die eindringenden Wassermassen das Schiff verschlingen.

Künstliches Riff

Die Aktion fand im November 2015 vor der Küste von Baja California statt. Nahe der Stadt Rosarito soll ein Tauchsportareal entstehen. Die Uribe 121, so der Name des versenkten Kriegsschiffes, soll im Rosarito Underwater Park zum Wracktauchen einladen. Laut Plan soll das Schiff langfristig zu einem künstlichen Riff - das erste dieser Art vor Baja California - werden und die Korallenpopulation beleben.