© Reuters/MIKE BLAKE

Ranking
03/10/2015

Netflix-Geschwindigkeitsindex: A1 bleibt Letzter

Liwest führt Österreich-Ranking des Video-Streaming-Dienstes vor Kabelplus und UPC an.

Jedes Monat veröffentlicht der US-Videostreamdienst Netflix Zahlen darüber, welche Internet-Anbieter das beste Streaming-Erlebnis bieten. A1 scheint in Österreich dabei den letzten Platz abonniert zu haben. Mit 2,47 Mbit/s war der heimische Marktführer im Februar sogar im gesamten deutschsprachigen Raum Schlusslicht, wie aus dem DACH Blog von Netflix hervorgeht.

Mit 4,24 Mbit/s ist der Liwest in Österreich Spitzenreiter. Auf den Plätzen folgen Kabelplus (4,23 Mbit/s), UPC (3,94 Mbit/s), Cablelink (3,47 Mbit/s) und Tele2 (3,05 Mbit/s).

Der Index messe lediglich die Leistung einzelner Anbieter zu Stoßzeiten für den Netflix-Dienst, heißt es in dem Netflix-Posting. Er sei kein Maß für die Gesamtleistung. Netflix ist seit September in Österreich verfügbar.