Digital Life
17.03.2017

Netflix streicht Sternebewertungen

Der Streaming-Dienst verzichtet künftig auf das klassische Bewertungssystem mit Sternen. Stattdessen gibt es einen Like- und einen Dislike-Button.

Der Streaming-Dienst Netflix stellt sein Bewertungssystem um. Das gab Produktmanager Todd Yellin am Donnerstag laut einem Bericht von Variety bekannt. Anstatt der gewohnten Sterne gibt es künftig nur noch die Möglichkeit, einen Daumen nach unten oder nach oben zu vergeben. Laut dem Unternehmen habe man im Rahmen von A/B-Tests festgestellt, dass dadurch die Bewertungen um 200 Prozent gestiegen sind.

In der Vergangenheit abgegebene Sterne wirken sich allerdings auch künftig auf die persönlichen Empfehlungen bzw. das Seherprofil aus. Neu ist außerdem, dass der Dienst ein sogenanntes Match-Rating anzeigt. Anhand dieses Prozentwertes können Nutzer erkennen, wie gut der jeweilige Film oder die jeweilige Serie zu ihren bisherigen Sehgewohnheiten passt.