Digital Life
11.11.2013

Neue Bilder zeigen weitere Details zu Apples Hauptquartier

Der UFO-Komplex in Cupertino wirkt auf den neuen Illustrationen sehr grün und offen. Die Bilder geben vor allem Einblick in den Campus innerhalb und außerhalb des Rings.

Am 15. November gibt die Stadtverwaltung ihr finales OK zum Bau von Apples futuristischem Hauptquartier. Im Vorfeld der Entscheidung sind nun weitere Illustrationen veröffentlicht worden, die Büroräumlichkeiten, Empfangshalle, Kantine und den Campus zeigen. Die Bilder, die Wired veröffentlicht hat, zeigen sehr offene, helle Räume, es dominiert Glas. Der Campus wirkt insgesamt sehr wild, natürlich und verwachsen. Die Fotos vermitteln, wie sich Apple das künftige Arbeitsleben künftig vorstellt.

Grün

Zu sehen sind erstmals auch die oberirdischen Parkhäuser, die ebenfalls begrünt sind und auf deren Dächern sich Solarpaneele befinden, sowie die Einfahrt zur 2000 Auto fassenden Parkgarage, die sich direkt unter dem Gebäude befindet. Mitarbeiter, die mit Shuttlebusen anreisen, werden im „Transit Center“ abgesetzt. Des Weiteren gibt es neues Material zum Auditorium, in dem Apple künftig Pressekonferenzen und Events abhalten wird. Dabei handelt es sich um einen separaten Pavillon aus Glas, der unterirdisch 1000 Besuchern Platz bietet. Der Bau, der von Norman Foster erdacht wurde, soll 2016 abgeschlossen sein.