Digital Life
06.02.2014

New Yorker Polizei testet Google Glass

Die Polizei in New York City hat einige Exemplare der Brille über das Explorer-Programm gekauft und überprüft nun, ob man sie für den Polizeieinsatz nutzen kann.

Wie VentureBeat am Mittwoch berichtet, testet das New York City Police Department (NYPD) derzeit, ob die Augmented Reality Brille Google Glass zum Einsatz im Rahmen von Polizeiarbeit geeignet ist. Dem Bericht zufolge hat die NYPD mehrere Exemplare für den Testlauf erhalten, derzeit werde evaluiert, inwieweit man Google Glass bei der Verbrechensbekämpfung einsetzen kann.

„Wir haben uns angemeldet, ein paar Brillen erhalten und jetzt probieren wir aus und sehen, ob sie irgendeinen Nutzen für unsere Ermittlungen, speziell für Streifenpolizisten haben“, sagt ein hochrangiger Polizist zu Venture Beat.

Laut Google arbeite man nicht offiziell mit den Gesetzeshütern zusammen. Demnach haben die Polizisten die Brillen regulär über das Glass-Programm gekauft. Google betont dabei, dass sich jeder die Brille bestellen kann, der in den USA wohnhaft und älter als 18 Jahre ist.