Digital Life
11.03.2017

"Nicht 2018": Avatar-Fortsetzung verschiebt sich erneut

Die Fortsetzung des Sci-Fi-Blockbusters Avatar von James Cameron kommt nicht 2018 in die Kinos. Der Regisseur verteidigte den Zeitplan damit, dass vier Filme geplant seien.

Wer 2018 auf eine Forsetzung von Avatar gehofft hatte, muss leider weiter warten. Wie Regisseur James Cameron nun mitteilte, sei der Termin nicht haltbar. Ursprünglich hätte Avatar 2 schon im Jahr 2014 erscheinen sollen - etwa fünf Jahre nach Veröffentlichung des Original-Films. Seitdem wurden die Fortsetzungen - offenbar sind nun sogar schon vier Filme geplant - immer wieder nach hinten verschoben - so auch jetzt.

Weitere 8 Jahre seines Lebens

Wie Cameron gegenüber dem Toronto Star mitteilte, sei die ungewöhnlich lange Produktionszeit nichts außergewöhnliches, da man bei den geplanten Filmen technologisch völlig neue Wege gehen werde. Er rechne damit, die nächsten 8 Jahre mit den Filmen beschäftigt zu sein. Die Designs der Sets und Charaktere seien schon weit fortgeschritten. Genaueres zu den nächsten Filmen wolle er aber erst zu einem geeigneten Zeitpunkt verraten.

Der ursprüngliche Avatar-Film ist mit 2,8 Milliarden Dollar Einnahmen bis heute der erfolgreichste Film aller Zeiten. Mit einem Game vom Entwicklerstudio Ubisoft und einer Avatar-Attraktion im Disney Park in Florida soll das Franchise am Leben erhalten werden, bis endlich neues Filmmaterial dazukommt.