Digital Life
19.07.2016

Nordkorea verdient mit Online-Glücksspiel Millionen

Die Einnahmen des ostasiatischen Staates aus Online-Glückspiel werden auf mehr als 860 Millionen Dollar jährlich geschätzt.

Nordkoreanischen Cybersöldnern wurden in der Vergangenheit viele Angriffe zugeschrieben. Bis zu 6000 Personen dürften die Cyberstreitkräfte des ostasiatischen Staates umfassen. Wie Business Insider unter Berufung auf südkoreanische Militärs berichtet , mischen die nordkoreanischen Cybertruppen auch im Online-Glücksspiel und bei Online-Spielen mit.

Die Einnahmen aus Online-Gambling-Angeboten werden auf mehr als 860 Millionen Dollar pro Jahr geschätzt. Die Websites, die sich vorwiegend aus Spieler aus dem Nachbarland Südkorea richten, dürften auch dazu genutzt werden, um Schadsoftware zu verbreiten, heißt es weiter.