Digital Life
14.06.2016

Nordkoreanische Hacker stahlen Baupläne von US-Kampfjet

Bei einer Serie vonCyberangriffen wurden mehr als 140.000 Computer von südkoreanischen Unternehmen und Behörden mit Schadsoftware infiziert.

Nordkoreanischen Angreifern sollen bei Cyberangriffen auf südkoreanische Unternehmen und Behörden rund 40.000 Dokumente, darunter Baupläne für die Flügel des US-Kampfjets F15, erbeutet haben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der Großteil der entwendeten Dokumente ist nach Angaben der Nachrichtenagentur rüstungsbezogen. Als „geheim“ klassifiziert sind sie allerdings nicht.

Bei der Attacke sollen mehr als 140.000 Computer mit Schadsoftware infiziert worden sein. Die Angriffe sollen im Jahr 2014 begonnen haben und wurden laut Reuters im Februar erstmals von den südkoreanischen Behörden entdeckt.