Digital Life
16.11.2015

ÖBB: WLAN bis Ende 2016 auf insgesamt 30 Bahnhöfen

Die ÖBB treibt den Ausbau des Gratis-WLANs auf Bahnhöfen voran. Elf zusätzliche Standorte sollen noch heuer damit ausgestattet werden.

Wie die ÖBB in einer Aussendung bekannt gegeben hat, sollen noch heuer elf zusätzliche Bahnhöfe mit kostenlosem WLAN ausgestattet werden. Dabei handelt es sich um Wien Flughafen, Wien Mitte, Bruck a.d. Leitha, Wels, Innsbruck, Linz, Graz, St. Pölten, Salzburg, Klagenfurt und Villach.

Im nächsten Schritt sollen die Bahnhöfe bzw. Haltestellen Wien Meidling, Wien Praterstern, Floridsdorf, Handelskai, Wien Heiligenstadt, Mödling, Wien Hütteldorf, Liesing, Baden, Leopoldau, Spittelau, Bruck an der Mur, Bischofshofen, Attnang-Puchheim, Wörgl Hbf und die Haltestelle Quartier Belvedere nachfolgen.

Insgesamt werden es bis Ende 2016 30 Bahnhöfe sein, die mit dem kostenlosen Zugang zum Internet ausgestattet sind. Die ÖBB begründet den Ausbau damit, dass das Angebot an den drei Pilotbahnhöfen sehr gut angenommen wurde. Zuletzt waren es demnach 100.000 Nutzer pro Monat.