© Deleted - 1209579

Sport
07/26/2012

Olympia-Athletin wegen Tweet ausgeschlossen

Aufgrund einer Meldung beim Kurznachrichtendienst Twitter wurde die Dreispringerin Voula Papachristou aus dem griechischen Team geworfen.

In der umstrittenen Nachricht, die als Scherz gedacht war, heißt es: "Bei so vielen Afrikanern in Griechenland, bekommen zumindest die West-Nil-Mosquitos heimisches Essen."

Die linke Fraktion im griechischen Parlament hat die Aussage laut TechCrunch umgehend aufs Schärfste verurteilt und bekannt gegeben, dass Papachristou vom olympischen Team ausgeschlossen wird. "Wenn sie sich die Olympischen Spiele im Fernsehen ansieht, kann sie so viele abscheulichen "Witze" machen, wie sie will. Griechenland kann sie so aber nicht in London repräsentieren", so die Politiker.

Mittwochnachmittag hat sich Papachristou – ebenfalls via Twitterentschuldigt. In der längeren Meldung erklärt sie, dass ihr die „geschmacklose" Aussage leid tue. Sie wollte damit niemanden verletzen. An Olympia könne sie nun nicht mehr teilnehmen, da sie die Werte nicht respektiert hat.

Mehr zum Thema

  • Olympische Spiele: Mobile Hotspots verboten
  • Olympische Spiele für Sportler und Hacker
  • Olympisches Komitee verbietet Negativberichte
  • Cyberkriminelle ködern mit Olympia-Tickets