© Screenshot

Digital Life
09/12/2019

Passagier filmt, wie Flammen aus Triebwerk von Boeing 737 kommen

Kurz nach dem Start musste die Maschine zum Flughafen zurückkehren und konnte dort wieder sicher landen.

Ein Flugzeug der kanadischen Swoop-Airline ist kurz nach dem Start in einem Schwarm Gänse geflogen. Einige der Tiere sind dabei in das Triebwerk der Boeing 737 geraten - ein klassischer Bird Strike. Daraufhin sind Flammen aus einem Triebwerk der Passagiermaschine gekommen. Ein Fluggast hat davon ein Video aufgenommen.

Der Flug 312 der in Abbotsford in British Columbia in Kanada gestartet ist, meldete die Notsituation und kehrte zum Flughafen zurück. Dort konnte die Maschine wieder sicher landen.

"Das betroffene Flugzeug wird nun inspiziert und - falls nötig - repariert. Wir erwarten, dass es in einigen Stunden wieder einsatzbereit ist", erklärte die Airline gegenüber der kanadischen News-Seite CTV. Die Airport-Betreiber wollen nun die Situation mit Vögeln in der Umgebung des Flughafens neu bewerten und bei Bedarf Maßnahmen ergreifen.

Bird Strikes

Vogelschwärme in der Nähe von Flughäfen sind nicht ungefährlich, wie ein besonders spektakulärer Fall vor einigen Jahren gezeigt hat. Der US-Airways-Flug 1549 geriet am 15. Jänner 2009 in einen Vogelschwarm. Noch im Steigflug über New York sind deshalb beide Triebwerke ausgefallen. Im Gleitflug gelang den Piloten eine Notwasserung auf dem Hudson River in New York, die alle Passagiere überlebten.