Digital Life
19.06.2015

QR-Code auf Ketchup-Flaschen führt zu Pornoseite

© Bild: KURIER Deutsch Gerhard

Der Ketchup-Hersteller Heinz hat vergessen, eine ausgelaufene Gewinnspiel-Internetadresse weiterzumieten. Daher führt der QR-Code einiger älterer Flaschen jetzt zu Pornos.

Ein deutscher Kunde reagierte verwundert, als er beim Scannen des QR-Codes auf einer Heinz-Hot-Ketchup-Flasche statt beim versprochenen Gewinnspiel auf einer Pornoseite im Netz landete, wie mashable berichtet. Eine Beschwerde auf der Facebookseite von Heinz führte dann zu einer Entschuldigung des Lebensmittelkonzerns.

In einem Posting erklärt das Marketing-Team von Heinz, dass der Konzern die Internetseite eines alten Gewinnspiels nicht mehr länger besitzt, weshalb einige noch im Umlauf befindliche QR-Codes jetzt auf der Pornoseite landen, die sich den Domainnamen nach Ende der Heinz-Miete gesichert hat. Man werde sich die entsprechenden Seiten künftig längerfristig sichern. Der Kunde bekommt kostenlos eine neue Heinz-Flasche, ohne verfänglichen QR-Code.