A handout image of Boston Dynamics' four-legged robot Spot

© via REUTERS / BOSTON DYNAMICS

Digital Life

Roboterhund Spot schiebt jetzt Wachdienst bei Hyundai

Der Roboterhund Spot hat einen neuen Aufgabenbereich bei seinem neuen Eigentümer übernommen. Der Autohersteller Hyundai, der im vergangenen Jahr den Spot-Entwickler Boston Dynamics übernommen hat, setzt den vierbeinigen Bot zu Kontrollgängen in seinen südkoreanischen Werken ein, berichtet CNet.

Dabei kommt eine eigene, auf Sicherheit fokussierte Version des Roboters zum Einsatz, die etwa mit einer neuen Wärmebildkamera und 3D-Lidar Brandgefahren lokalisieren soll. Spot soll auch den Wachdienst auf Patrouliengängen begleiten, und überprüfen, ob Türen offen sind oder geschlossen wurden.

Der Einsatz des hundeähnlichen Roboters findet im Rahmen eines Pilotprogramms statt. Sind die Ergebnisse zufriedenstellend, könnte Spot auch bald in anderen Werken des Autoherstellers Wachdienst schieben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare