Digital Life
25.10.2017

Samsung verschenkte 200 Galaxy Note 8 in Flugzeug

Vor einem Jahr warnten Fluglinien vor der Mitnahme des Galaxy Note 7. Das Nachfolgemodell hat Samsung nun an sämtliche Passagiere einen spanischen Inlandsflugs verschenkt.

Im vergangenen Jahr wurde das Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 wegen Explosionsgefahr von vielen Fluglinien aus ihren Flugzeugen verbannt. Mit dem Nachfolgemodell Galaxy Note 8 (futurezone-Test) will der südkoreanische Konzern diese Schmach wegmachen.

Offenbar aus Freude darüber, dass die neuen Geräte nun wirklich bedenkenlos mitfliegen dürfen, hat die spanische Tochter des Elektronikkonzerns an sämtliche 200 Passagiere eines Inlandsflugs zwischen Madrid und La Coruna Galaxy-Note-8-Geräte verschenkt, berichtet Sammobile.

Auch wenn die Erinnerung an das Desaster aus dem vergangenen Jahr etwas seltsam erscheinen mag, die Passagiere des Fluges nahmen die Samsung Gabe dankbar an.