Digital Life
30.07.2017

Sheryl Sandberg: „Wir müssen Frauen fairer zahlen“

Die COO von Facebook sagt in einem BBC-Interview, dass man damit beginnen müsse, Mädchen schon früh zum Führen zu erziehen.

„Run The World (Girls)“ von Beyonce war der erste Song den Sheryl Sandberg, die Chief Operating Officer (CCO) von Facebook, beim Interview mit BBC ausgewählt hat. „Wir sagen Mädchen schon in einem sehr jungen Alter, dass sie nicht die Führung übernehmen sollen und Buben, dass sie führen sollen. Das ist ein Fehler. Ich glaube, jeder hat die Fähigkeit zu führen, in sich und wir sollten die Menschen wählen lassen, ob sie das wollen oder nicht – und zwar nicht aufgrund seines Geschlechts“, sagt Sandberg.

Für mehr Unternehmerinnen

Sandberg hat 2013 einen Bestseller veröffentlicht, wo es darum ging Frauen mehr Macht in der Arbeitswelt zu geben. Das Buch war damals dafür kritisiert worden, „zu abgehoben“ zu sein und „zu weit weg“ von den tatsächlichen Arbeitsbedingungen.

Im Interview mit BBC erklärt Sandberg jetzt, dass es mehr Regulierungen brauche, um den sogenannten „Gender Pay Gap“ - also die Differenz der Bezahlung zwischen Frauen und Männern für die gleiche Arbeit – zu schließen. „Wir müssen beginnen, Frauen gut zu bezahlen und wir brauchen dafür öffentliche Regulierungen sowie unternehmensinterne.“