Digital Life 23.11.2017

Siri wählt bei Prozentaufgaben versehentlich Notruf

© Bild: futurezone

Wer Siri mit Aussagen wie "100 Prozent" konfrontiert, wählt damit versehentlich den Notruf. Der Sprachassistent interpretiert die deutschen Aussagen falsch als Rufnummer.

Apples Sprachassistentin Siri sollte eher nicht mit Prozentaufgaben konfrontiert werden. Denn laut MacTechNews will Siri bei Aussagen wie „100 Prozent“ den Notruf wählen. Ein kurzer Test der futurezone auf aktuellen iOS-11-Geräten bestätigt dieses Verhalten. Glücklicherweise startet Siri nach Erkennen des Befehls zunächst einen dreisekündigen Countdown, bevor die Nummer tatsächlich gewählt wird.

Aktuell ist offenbar nur die deutsche Version von Siri vom Problem betroffen. Dabei wird offenbar die Prozenteingabe fälschlicherweise als Rufnummer interpretiert. Sagt man Siri „50 Prozent“, versucht sie die Nummer „50“ zu wählen. Bei „100 Prozent“ interpretiert es Siri wiederum als „100“ und wählt automatisch den Notruf.

Ähnliches Problem bereits vor zwei Jahren

Obwohl es sich hierbei nicht um eine offizielle Notrufnummer im deutschsprachigen Raum handelt, geht iOS offenbar von einem Eingabefehler durch den Nutzer aus und wandelt diese automatisch in eine lokale Notrufnummer um. Ähnliches Verhalten lässt sich auch beobachten, wenn man die in den USA gängige Notrufnummer 911 hierzulande wählt. Kurioserweise versteht Siri die Frage nach „911 Prozent“ richtig und ruft dabei den Notruf nicht.

Das Problem trat in ähnlicher Form bereits vor zwei Jahren auf, damals war allerdings lediglich die englischsprachige Siri betroffen. Sagte der Nutzer beispielsweise „Charge my phone to 100 percent“ (Lade mein Smartphone vollständig auf), wählte Siri ebenfalls den Notruf. Das Problem wurde nach kurzer Zeit per Software-Update behoben. Ähnlich dürfte wohl auch Apple in diesem Fall verfahren.

( futurezone ) Erstellt am 23.11.2017