Digital Life
20.05.2015

Skype übersetzt ab sofort Klingonisch und andere Sprachen

Italienisch, Mandarin und Spanisch werden von Skype in Echtzeit übersetzt, in Wort und Schrift. 50 Sprachen, etwa Klingonisch, werden nur in geschriebener Form unterstützt.

Die Funktion ist ab sofort für alle Skype-Nutzer unter Windows 8.1 und der Windows-10-Vorschau nutzbar, wie Microsoft verlautbar hat. Die Sprachen Mandarin, Spanisch und Englisch werden vorerst als einzige auch für Gespräche unterstützt. Englische Nutzer, die mit spanischsprechenden Freunden skypen wollen, müssen ab sofort nur noch die Sprachen auswählen und können dann in ihrer Muttersprache parlieren. Den Rest übernimmt Skype.

Allerdings wird der EInsatz eines Headsets empfohlen, da die eingebauten Mikrofone in den meisten Geräten keine ausreichende Qualität liefern. Geschriebene Konversationen können zwischen 50 Sprachen übersetzt werden, darunter Deutsch und Klingonisch. Auch hier müssen die Sprachen ausgewählt werden. Mit den altbekannten Problemen von Übersetzungssoftware ist zu rechnen, immerhin bezeichnet Microsoft die Funktion nach wie vor als Vorschau.