Digital Life
19.12.2016

So sehen Googles neue selbstfahrende Autos aus

Google stockt seine selbstfahrende Flotte auf. Die 100 Hybrid-Minivans werden von Chrysler gebaut.

Googles Self Driving Car Project, das seit Kurzem unter dem Namen Waymo auftritt, hat seine neuen Autos präsentiert. Dabei handelt es sich um 100 Chrysler Pacifica Hybrid Minivans. Diese sind laut Waymo mit aktualisierten Sensoren, neuen Computern und Updates für die relevanten Systeme ausgestattet.

Galerie: Googles selbstfahrender Minivan

1/5

1 fad_WGmvk3jGyzOVSqrMNg.jpeg

1 DEokhMCqHEiQQ3SUvODoSA.jpeg

1 Rde9KZgqtx8Ootw_HVbpkw.jpeg

1 OnqFB6r-SYz2GBLTgXofMg.jpeg

1 rHevYnOQTBxKnSXooDAwTg.jpeg

Waymo hat eng mit Chrysler zusammengearbeitet, um die Minivans so zu modifizieren, dass die Systeme für das autonome Fahren möglichst gut integriert werden. Der gesamte Prozess, von den ersten Gesprächen bis zur Produktion der Autos, hat ein halbes Jahr gedauert. 2017 sollen die neuen Minivans auf öffentlichen Straßen in den USA unterwegs sein.