Digital Life
27.02.2017

Sturmjäger erinnern per GPS-Aktion an Bill Paxton

Schauspieler Bill Paxton machte die Jagd nach Tornados mit dem Film "Twister" bekannt. Sturm-Enthusiasten ehren den Verstorbenen nun auf eigene Art.

Hunderte so genannter "Storm Chasers" haben die Initialen des verstorbenen Schauspielers Bill Paxton in einer gemeinsamen Aktion auf die Landkarte der USA gezeichnet. Jeder Teilnehmer bildete dabei mit seinen GPS-Koordinaten einen Punkt, aus dem "BP" zusammengesetzt wurde. Wie Gizmodo berichtet, sollte so an den mit 61 Jahren Verstorbenen erinnert werden, der die Jagd auf Tornados durch seine Rolle im Film "Twister" bekannt gemacht hatte.

Die gemeinsame Aktion in der "Tornado Alley" - einem für seine Stürme bekannten Gebiet im mittleren Westen der USA - wurde über Facebook-Gruppen und Navigations-Apps koordiniert. Bill Paxton hat neben "Twister" in einer ganzen Reihe bekannter Filme mitgewirkt, meist jedoch als Nebendarsteller. Unter anderem war er in "Terminator", "Aliens - die Rückkehr", "True Lies", "Apollo 13" oder "Titanic" zu sehen.