Digital Life
06.11.2017

Tesla bringt neuen „Chill“-Modus mit Update

Wer etwas gemächlicher unterwegs sein will, bekommt nun von Tesla die Möglichkeit dazu. Der neue "Chill"-Modus reduziert die Beschleunigung von Model S und Model X deutlich.

Tesla hat ein neues Software-Update für Model S und Model X veröffentlicht. Dieses beinhaltet einen neuen sogenannten „Chill“-Modus, der die rasante Beschleunigung der Elektrofahrzeuge etwas reduziert. Laut dem US-Hersteller sei dieses Modus "ideal für gemütliches Fahren und ein angenehmeres Erlebnis für Fahrgäste".

Tesla bietet somit eine Alternative zu den seit längerer Zeit verfügbaren Modi „Insane“ (verrückt) und „Ludicrous“ (aberwitzig). Der „Ludicrous“-Modus ist lediglich ab dem etwas teureren Modell P90D verfügbar, ermöglicht aber die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,28 Sekunden - der schnellste Wert für ein Fahrzeug in Serienproduktion.

Lenkrad und Sitz fahren zurück

Neben dem neuen Beschleunigungsmodus liefert das Software-Update 2017.44 auch eine Hilfe beim Aussteigen mit. Sobald das Fahrzeug geparkt wurde, verschieben sich Sitz und Lenkrad so, dass man einfacher aussteigen kann. Beim Betätigen der Zündung passen diese sich automatisch wieder an die eingestellte Position des Fahrers an. Dieses Feature geht offenbar auf einen Vorschlag eines Tesla-Fahrers auf Twitter zurück.