Digital Life
18.01.2014

Toaster und Kühlschränke verschicken SPAM

Der US-amerikanische IT-Sicherheits-Dienstleister Proofpoint behauptet, ein Botnetz aufgedeckt zu haben, an dem auch Haushaltsgeräte beteiligt sein sollen.

Laut Proofpoint soll das beschriebene Botnetz neben normalen Computern auch zu einem Viertel aus Kühlschränken, Fernsehern, Routern und Mediaservern bestanden haben, wie die Los Angeles Times schreibt. Das Netzwerk soll innerhalb weniger Wochen um den Jahreswechsel mehrere hunderttausend Spam-Mails verschickt haben.

Das Netzwerk ist mittlerweile aufgelöst, Proofpoint warnt aber vor ähnlichen Attacken in der Zukunft. Die Zahl der vernetzten Geräte steige und viele Haushaltsgeräte seien derzeit nicht ausreichend vor einer Übernahme durch Hacker geschützt.