Zur mobilen Ansicht wechseln »

Social Media Twitter hat einen geheimen „Gefällt-mir-nicht“-Knopf.

Twitter hat einen Dislike-Knopf versteckt.
Twitter hat einen Dislike-Knopf versteckt. - Foto: AP/Richard Drew
In der mobilen Twitter-Version versteckt sich etwas, vor dem sich Facebook seit Jahren gedrückt hat: Ein Dislike-Knopf.

Der Microblogging-Dienst Twitter ändert sein Layout und Design seit Monaten ständig. Immer wieder gibt es Umstellungen, was bei Usern für Unruhe sorgt und die Nutzbarkeit schwieriger macht. Offenbar hat Twitter im Geheimen bereits vor einigen Monaten einen „Dislike“-Knopf für einzelne Tweets eingeführt. Der ist aber schwer zu finden und hat daher bisher noch nicht die Beachtung bekommen, die er eigentlich verdient hat.

Gut versteckt

In den mobilen iOS-Versionen für Android und iOS gibt es bei den Tweets die Möglichkeit „Copy link to Tweet“ auszuwählen. Im selben Menüpunkt versteckt ist die folgende Funktion: „I don’t like this tweet“. Wenn man da draufklickt, folgt man dem Nutzer, der den Tweet abgesetzt hat weiter, drückt aber seine Meinung über die Nachricht, die diese Person veröffentlicht hat, aus.

Die Funktion dürfte allerdings noch nicht bei allen Twitter-Nutzern aufscheinen und Twitter ist möglicherweise erst dabei, zu erproben, wie diese Funktion genutzt wird und ob sie wirklich hilfreich ist.

Ausdruck für Ärger

Mit dem „Gefällt mir nicht“-Knopf gibt es neben der „Mute“-Funktion eine neue Möglichkeit, seinen Ärger über einzelne Tweets Luft zu machen. Nicht immer will man Nutzern auch entfolgen, wenn man einige Zeit lang über ihre Tweets verärgert ist. Laut Twitter nutzt das Microblogging-Service die Funktion, um damit die Timelines seiner Nutzer zu verbessern. Nachrichten werden ähnlich wie bei Facebook auch bei Twitter seit einiger Zeit nicht mehr nur chronologisch angezeigt, sondern individuell von einem Algorithmus zusammengestellt. Man kann das "I don't like this tweet" übrigens auch wieder rückgängig machen.

Facebook hatte sich händeringend dagegen gewehrt, einen "Gefällt mir nicht"-Knopf einzuführen. Stattdessen kamen die "Emoticons" wie Wut, Trauer oder Liebe. Twitter hat jetzt neben dem Favorite-Symbol "Herz" einen echten Dislike-Knopf.

(futurezone) Erstellt am 14.04.2017, 11:32

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!