Digital Life
30.06.2013

Twitter-Nutzung topografisch dargestellt

Der Twitter-Mitarbeiter Nicolas Belmonte hat eine Tweet-Topografie für San Francisco, New York und Istanbul ins Netz gestellt. Je mehr Tweets von einem bestimmten Punkt aus gesendet werden, desto höher wird der Berg in der 3D-Grafik.

Nicolas Belmonte hat bereits zuvor mit seiner Billion-Strokes-Grafik eindrucksvoll dargestellt, wie man ortsbezogene Tweets visualisieren kann. Das neueste Projekt des Twitter-Mitarbeiters ist eine interaktive, topografische Ansicht.

In einer dreh- und zoombaren 3D-Ansicht wird plastisch gezeigt, von welchem Punkt aus die meisten Tweets verschickt wurden. Je höher der „Berg" auf der Karte ist, desto mehr Tweets wurden von hier verschickt. Derzeit ist diese Karte für San Francisco, New York und Istanbul verfügbar. Die Höhe der „Berge" kann in drei Stufen gewählt werden. Für die Darstellung stehen 8 Farbschemen zur Auswahl.

Mehr zum Thema

  • Twitter fordert mehr Transparenz bei Anfragen
  • Türkei will stärkeren Zugriff auf Twitter
  • Wie der #Hashtag das Internet aufmischt