© Screenshot | Twitter.com

statistik
12/13/2010

Twitter: Ölpest schlägt Justin Bieber

"Twitter 2010: Year in Review" bietet einen Überblick der populärsten Microblogging-Trends des Jahres 2010.

Laut Twitter wurden 2010 insgesamt rund 25 Milliarden Tweets über den populären Kurznachrichtendienst versendet. Jene wurden nun analysiert um die populärsten Trends des Jahres herauszuarbeiten. Präsentiert werden die Ergebnisse auf der Twitter-Unterseite "Twitter 2010: Year in Review". Neben den allgemeinen Spitzentrends 2010 kann man hier auch nach Kategorien filtern. Demnach war die meistgenannte Person 2010 der US-Popstar Justin Bieber, während das iPad den ersten Platz in Sachen Technik-Trends einnehmen konnte.

Zusätzlich ist auf "Year in Review" noch eine Timeline ersichtlich, auf welcher man nachvollziehen kann, wann welche prominente Person den Kurznachrichtendienst 2010 zu nutzen begann. Der Dienst "Year in Review" soll in Zukunft noch mit weiteren Funktionen ausgestattet werden. Welche dies sein werden ist noch nicht bekannt. Denkbar wäre zum Beispiel eine Möglichkeit die Trends geografisch einzuschränken, oder auch eine Rangliste der beliebtesten Links oder Bilder, die über den Microblogging-Dienst versendet wurden.

Globale Top-Themen bei Twitter im Jahr 2010

# 1. Ölpest im Golf von Mexiko
# 2. FIFA Fußball Weltmeisterschaft
# 3. Der Film "Inception"
# 4. Erdbeben in Haiti
# 5. Vuvuzela
# 6. Apple iPad
# 7. Google Android
# 8. Justin Bieber
# 9. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
# 10. Die Krake Paul

Mehr zum Thema:

100 Mio. neue Twitter-User im Jahr 2010

(futurezone)