© rts

Digital Life
10/01/2012

USA: Castingshow sucht nächsten Bill Gates

Der aus American Idol und X Factor bekannte Juror Simon Cowell plant eine neue Castingshow, in der nach den besten Start-Up-Gründern gesucht wird. Als Jurymitglied wird ihm der Rapper will.i.am der Gruppe Black Eyed Peas zur Seite stehen.

Damit ist Reality TV auch in Silicon Valley angekommen: Wie die britische Tageszeitung The Sun berichtet, plant der bekannte Castingshow-Juror Simon Cowell ein neues Format, in dem er sich auf die Suche nach "dem nächsten Mark Zuckerberg oder Bill Gates" begibt. Dazu arbeitet er mit Will.i.am, einem Mitglied der Gruppe Black Eyes Peas, zusammen. Dieser sagt gegenüber The Sun: "Singen und Performen erzeugt bereits viele Jobs. Doch das wird einen deutlich größeren Unterschied machen. Es geht um das in Kontakt treten mit Jugendlichen, um ihnen eine Plattform zu geben - sei es nun in der Wissenschaft oder der Mathematik."

Alternative Serien
Wie Techcrunch bemerkt, ähnelt das Konzept relativ stark der erfolgreichen amerikanischen Reality-Show Shark Tank, in der die Akteure ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen müssen. Auch der US-amerikanische TV-Sender Bravo hat seine eigene Fernsehserie zum Silicon Valley im Programm. "Silicon Valley Start-Ups" musste bereits früh relativ viel Kritik einstecken und feiert am 5.November seine Premiere zur Hauptsendezeit. Im Gegensatz zu Bravos Konzept wird Cowells Serie allerdings voraussichtlich in Großbritannien gedreht.

Mehr zum Thema

  • Casting: Die besten deutschsprachigen Start-ups