Digital Life
28.08.2018

Video: Dreamliner versucht während Taifun zu landen

Eine Maschine der japanischen All Nippon Airways wurde beim Landeanflug offenbar von einem Scherwind erfasst.

Die Passagiere an Bord eines Dreamliners der japanischen Airline All Nippon Airways (ANA) dürften beim Landeanflug auf den Flughafen Narita in Tokio ordentlich durchgeschüttelt worden sein, wie ein nun veröffentlichtes Video zeigt. Darin zu sehen ist der Landeanflug des Boeing 787 Dreamliners während starke Winde des Taifuns Cimarron über den Flughafen fegten.

Scherwind

Vermutlich dürfe ein sogenannter Scherwind dafür verantwortlich gewesen sein, dass sich die Nase des Flugzeuges plötzlich stark nach unten neigte bzw. der Auftrieb ausblieb. Der Pilot brach den Landeanflug daraufhin ab und führte einen zweiten Anlauf durch, bei dem die 787 sicher landete. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Das Wetterphänomen gilt als gefährlich für Flugzeuge und sorgte auch schon für Zwischenfälle beim Landeanflug.

Der Taifun Cimarron führte dazu, dass drei andere Flugzeuge, die auf dem Flughafen landen wollten, zum anderen Tokioter Flughafen Haneda umgeleitet wurden.