Digital Life 06.09.2017

Video: Flugzeug fliegt in Auge von Hurrikan Irma

Ein Satellitenbild der NOAA zeigt Hurrikan Irma © Bild: APA/AFP/NOAA/RAMMB/HANDOUT

Während Anwohner vor dem Sturm flüchten, fliegen Forscher in speziellen Flugzeugen direkt in sein Zentrum, um ihn zu erforschen.

Noch während sich die US-Golfküste versucht, von den zerstörerischen Ausmaßen des Hurrikans Harvey zu erholen, steuert schon der nächste Sturm auf die Region zu. Irma traf Mittwochmittag auf Barbuda und bewegte sich weiter in Richtung Jungferninseln und Puerto Rico.

Um die Wirbelstürme besser zu verstehen und Daten zu sammeln, führt die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) waghalsige Flüge durch, von denen nun auf sozialen Medien ein kurzes Video veröffentlicht wurde.

Flüge rund um die Uhr

In dem Clip sind sowohl die Messinstrumente im Flugzeug sowie ein Blick durch das Fenster zu sehen, während des Flugzeug direkt in Richtung Auge des Hurrikans fliegt. Laut der Behörde werden entsprechende Flüge rund um die Uhr durchgeführt.

Als Maschinen kommen dabei eine WP-3D Orion von Lockheed sowie eine Gulfstream IV von Gulfstream Aerospace zum Einsatz. Wer die Arbeit bzw. die Flüge verfolgen will, kann den „NOAAHurricaneHunters“ auf Twitter und Facebook folgen.

( futurezone ) Erstellt am 06.09.2017