Digital Life
18.01.2017

Video: US-Armee testet Hoverbike

Die US Army entwickelt derzeit ein Hoverbike, um das „Amazon des Schlachtfeldes“ zu ermöglichen.

Die US-Army hat ein Video veröffentlicht, das den aktuell noch unbemannten Testflug eines Hoverbike-Prototyps zeigt. Durchgeführt wurde die Demonstration im Army-Versuchslabor Aberdeen Proving Ground (APG) im US-Bundesstaat Maryland.

Ursprünglich wurde das Projekt von Malloy Aeronautics im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne entwickelt, wie Engadget berichtet. Dadurch wurde die Army darauf aufmerksam, wodurch eine Zusammenarbeit entstand. Mittlerweile wird das Projekt in einer Kooperation zwischen der Army und dem US Marine Corps realisiert.

"Amazon des Schlachtfeldes"

Offiziell heißt das Gefährt Tactical Aerial Resupply Vehicle (JTARV) und soll künftig dazu eingesetzt werden, die Versorgung von Soldaten im Kampfeinsatz zu garantieren. Ein Vertreter des Militärs erklärte, es sei das „Amazon des Schlachtfeldes“, da es ermögliche, innerhalb von 30 Minuten neues Material zu liefern.

Künftig soll das Hoverbike eine Reichweite von rund 200 Kilometern und eine Tragkraft von 360 Kilogramm haben. Ermöglicht werden soll das durch ein Hybrid-Antriebssystem, aktuell wird das Gefährt rein elektrisch betrieben.