Digital Life
09.02.2017

WEGA stürmte nach Hasspostings Wohnung von 17-Jährigem

Der 17-Jährige sorgte bereits zuvor mit einem Prügelvideo für Aufregung. Ihm wird unter anderem gefährliche Drohung vorgeworfen.

Ein 17-Jähriger, der in der Vergangenheit mit einem Prügelvideo und mehreren Hasspostings auf Facebook für Aufregung gesorgt hat, ist am Donnerstag in Wien-Favoriten festgenommen worden. Laut Polizei stürmte die Sondereinheit WEGA die Wohnung des 17-jährigen Tschetschenen. Vorgeworfen wird ihm gefährliche Drohung, auch zum Vorwurf der Körperverletzung wird ermittelt, teilte die Polizei mit.

"Es gab eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien", bestätigte Polizeisprecher Paul Eidenberger einen Online-Bericht der Tageszeitung "Heute". Den genauen Grund dafür nannte er nicht. Für Donnerstagnachmittag stehen Vernehmungen auf dem Programm.

Aufregung um Prügelvideo

Der Jugendliche hatte vor einiger Zeit in einem brutalen Video auf Facebook für Entsetzen gesorgt. Darin wurde ein 15-jähriges Mädchen vor laufender Kamera verprügelt. Sie musste mit einem doppelten Kieferbruch ins Krankenhaus gebracht werden. Zuletzt machte der Beschuldigte mit aggressiven Hasspostings - unter anderem gegen Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) - von sich reden.