Digital Life
25.05.2018

Wie du dir deine Twitter-Timeline von vor zehn Jahren anzeigen lassen kannst

Mit einem Link kann man nachsehen, was damals in seiner Timeline passiert ist – sofern die Nutzer ihren Feed nicht gelöscht haben.

„Hach, jetzt weiß ich wieder, warum ich Twitter damals noch cool fand“, heißt es von Menschen, die vor zehn Jahren schon den Micro-Kurzmitteilungsdienst genutzt hatten. Sie zählten damals zu den „early adopters“. Andere wiederum sagen: „Langweilig, war es damals. Und leer.“

Vor zehn Jahren gab es noch keine Hashtags und persönlich adressierte Antworten mit dem @Symbol. Es wurden nur vereinzelt Links über Twitter geteilt, vor allem nicht zu Medienberichten. Das Textfeld hatte eine Grenze von 140 Zeichen. Und die Nachrichten wurden chronologisch angezeigt und nicht von einem Algorithmus kuratiert.

Getwittert hat den Link zur Suchmaske, mit der man sich in seine Timeline von vor zehn Jahren zurücksetzen kann, Andy Baio, ein Technologe. Der Tweet verbreitete sich rasant.

Er hat in dem Suchergebnis den Donnerstag (24.5.) vor zehn Jahren gewählt, weil an dem Tag „medial nicht viel passiert“ sei und die Timeline daher relativ frei von derartigen Interventionen gewesen war.