© Screenshot / Yahoo Maps

Kartendienst
06/05/2015

Yahoo stellt Maps ein

Der Kartendienst des Unternehmens wird nach acht Jahren Entwicklung Ende Juni abgeschaltet. Das Kartenmaterial wird jedoch weiterhin genutzt.

Yahoo verabschiedet sich von seinem Maps-Dienst. Demnach wird maps.yahoo.com mit Ende Juni komplett eingestellt. Das Kartenmaterial und die Technologie werde nur noch als ergänzendes Feature in anderen Diensten, wie etwa Flickr und der Suche genutzt, wie der Internet-Konzern selbst bekannt gab. Die Entscheidung sei gefallen, weil man seine Prioritäten weiterentwickeln wolle.

Neben Maps wird auch der Informations-Aggregationsdienst Pipes mit Ende August abgedreht. Auch die Unterstützung von älteren iOS-Systemen und Macs wird teilweise eingestellt.