Digital Life
19.08.2017

Zuckerberg nimmt sich zwei Monate Baby-Pause

Für die Geburt seiner zweiten Tochter geht der Facebook-Gründer in den Vaterschaftsurlaub: "Ich bin ziemlich sicher, dass das Büro noch steht, wenn ich zurückkomme"

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nimmt auch für sein zweites Kind eine Baby-Pause. Wie der Milliardär am Donnerstag in einem Posting auf dem sozialen Netz bekanntgab, will er mit seiner Frau Priscilla Chan und ihren gemeinsamen Töchtern nach der Geburt zunächst einen Monat zusammen verbringen und dann den gesamten Dezember.

„Ich bin ziemlich sicher, dass das Büro noch steht, wenn ich zurückkomme.“ Der heute 33-Jährige hatte im März die Geburt seiner zweiten Tochter angekündigt.

Familiäres öffentlich

Der Facebook-Gründer ist dafür bekannt, Persönliches und Familiäres nach Außen zu tragen - ganz im Stile seines sozialen Netzwerkes. Bereits die Geburt ihres ersten Kindes hat das Ehepaar Zuckerberg öffentlich gemacht. Die Hochzeit der beiden fand 2012 zwar ohne großes Aufsehen statt, ein Hochzeitsfoto posteten die beiden dennoch auf Facebook.

Ein Bild, das Zuckerberg und seine neugeborene Tochter beim Arztbesuch zeigen, löste eine Impfdebatte aus und die ersten Schritte seiner Tochter hat der Facebook-Chef mit einer 360-Grad-Kamera festgehalten und ebenso im sozialen Netzwerk veröffentlicht.