Digital Life 22.02.2018

Zwei Dinge, die Bill Gates sich als Milliardär gekauft hat

© Bild: REUTERS/Pierre Albouy

Der Microsoft-Gründer erzählte zum ersten Mal, welche Verrücktheiten er sich mit seiner ersten Milliarde gegönnt hat.

Bill Gates ist laut Bloomberg der derzeit zweitreichste Mann der Welt. Sein Vermögen wird auf rund 91,8 Milliarden US-Dollar geschätzt, lediglich Amazon-Gründer Jeff Bezos besitzt mehr. Gates verdiente bereits im Alter von 31 seine erste Milliarde und war damals der bislang jüngste Milliardär. Mittlerweile ging dieser Titel an Stripe-Gründer John Collison, der mit 26 zum jüngsten Selfmade-Milliardär aller Zeiten wurde.

Youtube f5NJQiY9AuY

Gates habe nicht viel geändert und er habe keinen extravaganten Geschmack, sagte er im Talkshow-Interview mit Ellen DeGeneres. Sein Hauptfokus habe zudem darauf gelegen, dass das Unternehmen stabil laufe, weil viele seiner Angestellten auch Familien zu versorgen hatten.

Porsche und Flugzeug

Doch ganz auf Luxus hat Gates dann doch nicht verzichtet. Er legte sich einen Porsche zu und ein eigenes Flugzeug für seine Reisen. „Das waren die zwei verrücktesten Dinge“, sagte Gates. Dann habe er noch ein Trampolin bei sich zu Hause, einem 125-Millionen-Dollar-Anwesen in Medina, Washington, das weniger als eine Meile von dem Haus von Jeff Bezos entfernt ist.

Es ist allerdings bekannt, dass Gates allgemein sehr bescheiden ist und sich eher wenig Luxus gönnt. Gates spendet mit seiner Frau Melinda auch große Teile seines Vermögens. Im Jahr 2016 steckte er zwei Milliarden in Lösungen für globale Gesundheitsfragen und in Bildungseinrichtungen, wie „Business Insider“ schreibt. 

( futurezone ) Erstellt am 22.02.2018